Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag.

 

Denn heute vor einem Jahr – am 10.02.1016 – bekam ich meinen Gewerbeschein.

Damit war es beschlossene Sache, dass ich selbstständig bin.

Viele von euch kennen meine Geschichte nicht und das möchte ich heute ändern.

 

Mein Weg zur Gründung

 

Schon als kleines Mädchen träumte ich davon einmal Modedesignerin zu werden. Mein Weg verlief in Schlangenlinien und ich ging anders vor, als ich es mir erträumt hatte. Eigentlich wollte ich an der UdK studieren, dann machte ich nicht ein mal mein Abitur.

Nach dem ich ein paar Berufe ausprobiert hatte, stellte ich fest: So geht das nicht. Das macht mich alles nicht glücklich. Und so fing ich 2010 an aus meinen Träumen meine Realität zu machen. Ich besuchte einen Existenzgründerkurs, schrieb einen Businessplan, fand eine Partnerin, suchte Räumlichkeiten..fand Räumlichkeiten. Und wurde gerade als der Vermieter beschloss doch nicht an uns zu vermieten (mittlerweile hatten wir 2011), da wurde ich schwanger.

Ich legte meine Pläne auf Eis. Legte die Abend- und extravagante Gothicmode beiseite. Und das war es dann erst ein mal.

Dann kam der Bär auf die Welt, ich stellte fest, dass ich gerne Kindermode machen würde. Die Stoffe zogen mich in ihren Bann und inspirierten mich. Aber mit einem hochsensiblen Baby kamen meine Gedanken oft nicht weiter als „Wann war ich eigentlich das letzte mal duschen?“

Als dann das Äffchen folgte und wir mit windelfrei begannen, waren wir bereits umgezogen und meine Nähmaschinen hatten einen festen Platz im Arbeitszimmer bekommen.

Im Winter 2014 fing Äffchen dann an sich fort zu bewegen. Es dauerte eine Weile, bis wir alle gängigen Unterhosen in Größe 62 durch hatten. Und alles einfach als unpraktisch oder zu eng für unsere Tochter befunden hatten. Am 26.02.2015 stellte ich in „meinem“ Elternforum dann die Frage, ob auch bei anderen Eltern der Bedarf an Unterhosen bestünde, die auf windelfrei-Kinder zugeschnitten sind. Und der Bedarf war da.

 

Fast ein Jahr nahm die Entwicklung und Testphase der Käferhose  in Anspruch.

Ich fasste Feuer.

Nach Abschluss der Testphase war ich mir nicht sicher, ob ich das Gewerbe direkt anmelden sollte.
Doch ich tat es.

Am 10.02.2016.

Es war die richtige Entscheidung und auch wenn ich mit meinem Laden noch etwas warten muss und das erste Jahr sehr ruhig war, so möchte ich euch allen danken.

 

rabattaktion - 19% auf alles

 

Vom 10.02.2017 bis einschließlich dem 24.02.2017 gibt es auf ALLES im Shop 19% Rabatt.

Für alle.

Weil ich dankbar bin, dass ich meinen Traum leben darf.

 

Deine

Lela

 

 

 

 

 


 

 

2 Replies to “Ein ganz besonderer Tag”

Kommentar verfassen