Ein fruchtig-frischer einfacher Quinoa-Salat bei dem Kinder viel mithelfen können. Das Rezept bietet viel Spielraum zum probieren und kreativ werden.

Zutaten:

  • 250g Quinoa
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Gurke (gewaaschen)
  • 1 kleiner Kopf Salat oder 1 Pkg. Salat (gewaschen und trocken geschleudert)
  • Hand voll Cherrytomaten (gewaschen)
  • 1 Paprika (Farbe is mir egal) (gewaschen)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 unbehandelte Zitrone (gewaschen)
  • Olivenöl
  • Kräuter nach Wahl (gewaschen)
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Honig

Zubereitung:

Die Quinoa nach Packungsanleitung kochen (meistens: Quinoa mit kaltem Wasser waschen, 2,5-fache Menge Wasser mit Quinoa in einen Topf geben und 15-20 Minuten kochen lassen, die Quinoa nimmt dabei den Großteil des Wassers auf, Rest kann abgegossen werden oder man lässt das ganze noch etwas Quellen).

In der Zwischenzeit: Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Avocado schälen, Stein entfernen und in Streifen (oder grobe Würfel)  schneiden, Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern trennen und grob würfeln, Gurke fein würfeln (nach Wahl können auch die Kerne in der Mitte entfernt werden, dann tritt nicht so viel Wasser aus der Gurke aus), Salat (sofern die Stücke nicht schon klein genug sind) in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen, Cherrytomaten halbieren oder auch vierteln, Paprika von den Kernen und den weißen Trennwänden befreien und klein würfeln, Dose Mais vom enthaltenen Wasser befreien. Alle bisherigen Zutaten außer den Salat in eine große Schüssel geben. Die Schale der Zitrone leicht abreiben und darüber streuen, danach die Zitrone halbieren. Saft aus den Zitronenhälften in ein Glas o.ä. pressen, dazu ca die doppelte Menge Olivenöl und etwas Honig geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut vermischen. Die Kräuter grob hacken und bereit legen.

Wenn die Quinoa fertig gegart ist, kurz abkühlen lassen und zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben, das Ganze dann gut vermischen. Anschließend Salat, Kräuter und Dressing dazu geben und ebenfalls vermischen. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Guten Appetit.

Das passt auch gut dazu:

  • Statt Mango ein Stück Feta mit den Fingern in den Salat krümeln und einfach mit vermischen
  • Statt Mango kann auch ein Apfel oder Birne in Würfeln geschnitten untergemischt werden, das gibt dem Salat eine etwas andere Note
  • Orangenfilets mit in den Salat mischen, am besten zum Schluss, da diese leicht zerfallen
  • Räuchertofu oder Fleisch in Streifen geschnitten scharf anbraten und untermischen oder dazu geben. Das Fleisch kann auch als Ganzes angebraten werden und danach in Streifen geschnitten werden (hat bei Rindfleisch z.B. auch was für das Auge)
  • anderes Dressing:
    • Orangensaft, Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Honig in ein verschließbares Glas geben und kräftig schütteln und als Dressing mit vermischen
    • Joghurtdressing: Joghurt,Kräuter nach Wahl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, etwas Zitronensaft vermischen und dazu reichen
    • Statt Dressing etwas selbst gemachtes Hummus und Olivenöl untermischen
    • reifen Avocado (Fruchtfleisch mit Gabel o.ä. zu einem Brei zerdrücken), Sauerrahm, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitrone vermischen und dazu reichen

Das können die Kinder erledigen:

  • Das Gemüse waschen
  • Würfel aus einem Mangoigel (große Fruchtfleischstücke von der Mango abschneiden und kachelförmig bis zur Schale einschneiden, danach nach außen wölben sodass die Würfel aufklappen) in die Schüssel geben
  • entferntes Innere der Gurke essen (wirklich erfrischend !!)
  • Feta zerkrümeln
  • Dressing in verschließbarem Glas schütteln
  • Kräuter pflücken

Kommentar verfassen