Darf ich vorstellen?

Die Käferhose!

 

img_2830

 

Nun ist sie endlich bis zum Ende überarbeitet. Und alle (wichtigen und unwichtigen) Details der Hose sind soweit ausgereift, dass ich sagen kann: Sie ist fertig!

 

img_2829 img_2831

Außerdem habe ich sie das erste Mal in so niedlich klein genäht. Größe 1…so süß! Mein kleines Model hat zwar noch keinen Namen, macht auch weder Pipi noch Kaka..aber mal ganz ehrlich, die Hose steht ihm doch bestens oder?
Zugegebener Maßen hat er einen wirklich seeehr kleinen Popo und von hinten war er nur schwer zu fotografieren…

 

Auch wenn ich bezweifle, dass ich die Hose (außer für Puppen) in der Größe verkaufen werde, war es mir wichtig, dass die ganz kleinen Knirpse noch „bis unter die Arme“ angezogen sind. Wenn so ein Shirt hoch rutscht, bleibt es trotzdem schön warm an den Nieren. Und im Sommer spart man sich einfach das Oberteil.
Je Größer das Kind wird, desto niedriger sitzt die Hose dann. Mein Großer würde mir aber auch einen Vogel zeigen, wenn ich ihm SO EINE Unterhose anziehen wöllte.

 

Wer genau hinguckt, sieht das der Marienkäfer nun kein gekauftes Webband mehr ist. Sondern handgekritzelt malt. (Update: mittlerweile ist er gestickt. Aber immer noch „mein“ Käfer) Das hat vor Allem rechtliche Gründe, aber ich wollte auch, dass er mehr aussieht wie der auf der Webseite da oben.

 

Und für alle, die noch nicht alle Extras der Käferhose kennen, hier die Details:

 

img_2835Mit breiten Bündchen sitzt die Hose bequem und engt nicht ein. (ab Gr. 3 ist der Bauchbund schmaler!) Sie sitzt dennoch enganliegend an den Beinen und verhindert so unerwünschte Einblicke und „vorbeipinkeln“.
Vorne ist ein Marienkäfer angenäht, der macht es leichter „vorne“ zu finden. Besonders für die selbstständigen Kinder unter uns.

 

 

 

 

 

 

img_2833Innen ist dann ein Hanf-Baumwoll-Fleece (55% Hanf tooltip, 45% Bio-Baumwolle) eingenäht. In ergonomisch angepasster Form. (Auch hier wieder eine Besonderheit ab Gr. 3: Die Einlage wird nicht mehr größer!)

 

 

 

 

 

 

 

 

img_2834Hinten ist die Einlage nicht vollständig eingenäht, so dass eine Tasche entsteht. In diese Tasche können schmale Einlagen eingeschoben werden, welche die Saugkraft erhöhen. (außerdem habe ich dort auch die Waschzettelage versteckt, angenäht mit großem Stich und rotem Faden.). Sichtbar eingenäht ist dort auch mein Lable mit der Hosengröße. Das Lable besteht aus weicher Baumwolle und sollte weder saugfähigkeit noch die Bequemlichkeit eingrenzen.
Außerdem findet ihr am hinteren Bauchbündchen ein „Loch“ in der Naht. Dieses dient dazu, die Hose bei sehr schmalen Kindern (oder ausleiernden Bündchen) ohne Probleme mit einem eingezogenen Gummi anzupassen.

 

 

Hier könnt ihr die Käferhose kaufen oder auch ersteinmal zum ausprobieren ausleihen.

Kommentar verfassen