Äffchen im Alter von ca. 3 Wochen mit Mullwindel unter dem Po.
Äffchen im Alter von ca. 3 Wochen mit Mullwindel unter dem Po.

Vielleicht hast du ja schon davon gehört. Vielleicht ist dein Kind ja sogar windelfrei. Doch meistens begegnet man Kindern mit Windeln. Meistens mit Plastikwindeln zum wegwerfen.
Wenn wir zum Babyschwimmen gehen begegnen uns die Menschen mit skeptischen Blicken, wenn ich meine Tochter erst mal aufs Klo bringe. Manche sprechen mich darauf an. Manchmal lasse ich die Tür offen und bekomme erstaunte Kommentare.

Damit ihr ein Bild davon bekommt was windelfrei (für mich) bedeutet sammle ich hier für euch ein paar Informationen und den ein oder anderen Tipp, falls ihr das selber probieren möchtet, schon macht und nicht weiter wisst oder einfach neugierig seid.

Da das Thema ziemlich viele Informationen umfasst und deswegen eine Menge Text wird, dauert es wahrscheinlich eine Weile, bis alles online ist. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir in den Kommentaren Fragen hinterlasst, die ich behandeln sollte.

  • Was ist windelfrei?
    (Das klappt?/Babys können das doch gar nicht kontrollieren!)
  • Wieso macht ihr das denn?
    Der Zeit-/Kostenfaktor
  • Die Ausstattung Teil 1
    • Umdenken bei Kleidung
      • Besonders im Winter!
    • Back Ups
    • Nachts im Halbschlaf
    • Sonstiger praktischer Kram
      • Besonders draußen/unterwegs!
  • Entspanntheit
    • Das Baby weint beim Abhalten
    • Mein Baby zeigt keine Signale und ich renne alle 5 Minuten panisch zum Klo
    • Ich will kein nasses Sofa/Bett/Teppich/…was auch immer.
    • Das Baby zeigt eindeutig, dass es mal muss..und macht nicht.
    • Der Umgang mit der Umwelt und dem Umfeld
  • Unsere Erfahrungen mit windelfrei und anderen Bezugspersonen

Kommentar verfassen